Eine Multiscreen-Installation, eine bunte Strandbar, die Statue des Heiligen Christophorus – Ein postkolonialer Blick auf die Hafenkante von Flensburg und die Frage, was sichtbar gemacht wird und was nicht. A multiscreen installation, a colorful beach bar, the statue of Saint Christopher - a postcolonial look at the edge of the harbor in Flensburg and the question of what is made visible and what is not.


Screenings & Festivals: 
5.11.23 13:15  Stadthalle 7  Nordische Filmtage Lübeck  
23.11.23 16:00  51 Stufen Kino  Kurzfilmtage Flensburg  "Student Perspectives" Tickets 
23.11.23 20:00  51 Stufen Kino  Kurzfilmtage Flensburg "Besuch am Meer" Ausverkauft 
24.11.23 18:00 Pilkentafel  Kurzfilmtage Flensburg  "Besuch am Meer" Ausverkauft 
3.12.23 15:00 51 Stufen Kino  Kurzfilmtage Flensburg  "Zugabe" Ausverkauft  
9.12.23 16:30 KRAN Flensburg  Bunnies Ranch "Mythen, Geschichten, Erinnerungskultur" 
20.2.24 18:00 Landesvertretung SH BALTIC MOTION Berlinale Reception 

13.4.24 20:00 Kino in der Pumpe, KoKi Lübeck uvm. Filmfest SH  "Kurzfilmabend" Tickets  
27.4.24 17:00 Hansa 48 Cinemare  
​​​​​​​
Flensburg Süßbitter auf Letterboxd bewerten: boxd.it/J8KA 
Stills
Postkoloniale Perspektiven auf Flensburgs Hafenkante. Das Schifffahrtsmuseum, eine Strandbar und Statuen im Hafen erinnern an vergangenen Ruhm und Reichtum. Doch was ist mit denen, die für den Handel mit Rum und Zucker ausgebeutet wurden? Wie sichtbar sind ihre Geschichten zwischen karibischem Urlaubsgefühl und traditioneller Erinnerungskultur? Flensburger Miniaturen nach den „Ulmer Dramaturgien”.
Ressourcen zu Postkolonialem Flensburg
Netzwerk Flensburg-Postkolonial
Erinnerungs & Aufarbeitungsarbeit in Form von Veranstaltungen & Informationen
Infos & App PokoFL
digitaler postkolonialer Stadrundgang
Kurzinterview mit Dr. Imani Tafari-Ama
zur Ausstellung "Rum, Schweiss und Tränen"

Schiffahrtsmuseum Flensburg 
Beschreibung der Ausstellung "Rum, Schweiss und Tränen"


Die Regisseur*innen
Das fünfköpfige junge Filmkollektiv ist 111 Jahre alt, studiert seit 5 Jahren im 2022 gegründeten "Film & Media Arts”-Studiengang an der Hochschule Flensburg und besteht aus Antonia Leese, Ben Schaub, Daniel Schmidt, Lea Majer und Lena Dandanelle. Die Dokumentartrilogie "Flensburg Süßbitter" entstand als eines ihrer Erstlingswerke im Sommer 2023.

You may also like

Back to Top